Forum

Bemusterungsplanungsgespräch


Autor Nachricht
Verfasst am: 11. 09. 2017 [11:34]
prozessaudit
prozessaudit
Dabei seit: 01.07.2010
Beiträge: 11
Hallo zusammen,

ich arbeite gerade den VDA 2 durch und habe mir dabei Anlage 2 (Formular für Bemusterungsplanungsgespräche) angeschaut. Dabei sind ein paar Fragen aufgekommen.

- Was hat es mit der Spalte technische Muster / Bericht auf sich. Wird hier ein Kreuz gesetzt sofern das Dokument beim Kunden vorgelegt werden muss? Wird die Notwendigkeit nicht schon durch die Vorlagestufe bestimmt, warum also erneut ankreuzen? Soll das einfach zu besseren Übersicht dienen, bzw. Absichern das manche Berichte bei manchen Teilen nicht erbracht werden können(z.B. Softwareprüfbericht bei Fertigungsteilen nicht möglich..)?

- Bei Punkt 1, 6, 7 und 19 gibt es keine Auswahlmöglichkeit in der Spalte technische Muster / Bericht. Ich erkläre mir das so, dass diese Berichte auf jeden Fall vorgelegt werden müssen, was ist aber bei Pkt 19. Vorlagestufe 0 schreibt hier keine Vorlage beim Kunden vor. Warum ist der Haken hier schon gesetzt

Link zum Dokument:
http://www.vda-qmc.de/fileadmin/redakteur/downloads/VDA_Band_2_Anlage_3_BPF-Formular.pdf

Danke für eure Hilfe

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 11.09.2017 um 11:35.]