Software-Prozesse

Software-Prozesse

Automotive SPICE®

Software im Automobil

Innovationen sind ohne software-basierte Elektronik heutzutage nicht mehr denkbar. Sicherheit, Komfort, Fahrverhalten, Umweltverträglichkeit und Information sind direkt abhängig von Software. Qualitätssicherung in der Automobilindustrie ist damit in zunehmendem Maße auch Bewertung, Verbesserung und Überwachung von Software in mechatronischen Systemen.

Die deutsche Automobilindustrie hat Automotive SPICE® zum Mittel der Wahl benannt, wenn es darum geht, diese Prozesse einer Bewertung und Verbesserung zu unterziehen. Der VDA empfiehlt seinen Mitgliedern Automotive SPICE® als Bewertungsmodell für die Software Entwicklungsprozesse.

Schlüsselqualifikation Software-Prozesse

Eine hohe Qualität der Fahrzeugsysteme in ihrer vernetzten Komplexität sicherzustellen erfordert Wissen über die wichtigen und richtigen Software-, Hardware- und Systementwicklungsprozesse.

Das VDA QMC bietet daher ein umfangreiches Schulungs- und Zertifizierungsprogramm zur Software-Qualitätssicherung an, welches sich an unterschiedliche Zielgruppen in der Automobilindustrie richtet.

QDX

Mittlerweile verpflichten immer mehr Kunden ihre Lieferanten dazu, sich über Portale direkt in die entsprechenden Kunden-Systeme einzuloggen, um ihre Vorgänge dort zu bearbeiten. Dies bedeutet für die betroffenen Lieferanten Mehraufwand, da der einzelne Vorgang nun redundant im internen System und im Kundensystem bearbeitet werden muss.

Mit QDX stellt das VDA QMC ein XML-Format zur Verfügung, mit dessen Hilfe die gebräuchlichsten Qualitäts-Dokumente (Qualitäts-Daten) direkt und standardisiert zwischen den EDV-Systemen der Geschäftspartner ausgetauscht werden können.

Darüber hinaus bietet das VDA QMC eine kostengünstige Software an, mit der QDX-Dokumente angezeigt und erstellt werden können.