311

VDA 6.1 – Qualifizierung zum/r 1st/2nd/3rd party Auditor/in

    ID 311    

Hintergrund und Thematik

Der Zertifizierungsstandard VDA 6.1 wurde erstmals 1996 vom VDA herausgegeben und bis heute sukzessive weiterentwickelt. Er richtet sich speziell an Unternehmen, die Serienteile herstellen, und liefert den Rahmen für ein automobilspezifisches Qualitätsmanagementsystem, fördert die Fehlervermeidung und stärkt die Zuverlässigkeit und Prozessfähigkeit in der Wertschöpfungskette.
Dabei umfasst der VDA 6.1-Standard die Qualitätsanforderungen der meisten deutschen Automobilhersteller und ihrer Direktlieferanten und wird auch in Frankreich und Italien von den dortigen Automobilverbänden anerkannt. Voraussetzung für die Zertifikatsergänzung nach VDA 6.1 ist eine vorherige Zertifizierung nach ISO 9001.
Für die Implementierung im eigenen Unternehmen sowie für den Zertifizierungsprozess nach VDA 6.1 werden gut ausgebildete Auditor/innen benötigt, die in dieser Qualifizierung ihre spezifischen Kenntnisse erlangen können.

Zielgruppe

Angesprochen sind angehende interne oder Lieferantenauditor/ innen aus der Automobilindustrie, Fahrzeugund Teileherstellung mit der Aufgabe, QM-Systemaudits im eigenen Unternehmen oder bei ihren Lieferanten durchzuführen und zusätzliche QM-Anforderungen internationaler Prägung umzusetzen und sich von deren Wirksamkeit zu überzeugen, sowie Auditor/innen von Zertifizierungsgesellschaften, die ihr Aufgabengebiet auf den VDA 6.1-Standard ausweiten möchten.

Ziele

In dieser dreitägigen Schulung wird das Fachwissen vermittelt, mit dem die Teilnehmer/innen je nach Wirkungskreis die Anforderungen des VDA 6.1-Standards als Auditor/in umsetzen und verifizieren können. Dabei werden die Grundlagen zum Prozessmanagement und der Auditprozess erläutert. Die Teilnehmer/ innen lernen die sechs U-Elemente und das Z1-Element „Unternehmensstrategie“ sowie die sechzehn P-Elemente kennen, wobei vertiefende Informationen zum jeweiligen Element und den dazugehörigen Fragen mit Forderungen und Erläuterungen gegeben werden. Darüber hinaus werden Ergänzungen zur ISO 9001, die Bewertung in Punkten sowie die Berechnung des Erfüllungsgrades und die Einstufung behandelt.

Konzept und Methodik

In der Schulung wechseln sich Fachvortrag und Gruppenarbeiten ab, die den Transfer des Gelernten in die eigene Arbeitspraxis unterstützen. Besonderes Augenmerk liegt auf den Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmer/innen und dem/der Trainer/in.

Teilnahmevoraussetzungen

Die Teilnehmer/innen sollten über ISO 9001-Kenntnisse sowie gute Kenntnisse der QM-Werkzeuge und –Methoden verfügen und eine VDA-Auditorenqualifikation oder vergleichbare, mindestens dreitägige Auditorenausbildung besitzen.

Qualifikationsbescheinigung

Nach bestandener Lernkontrolle erhalten die Teilnehmer/innen eine Qualifikationsbescheinigung.

Begleitmaterial

VDA-Band 6.1

Gebühr

1.250,- EUR zzgl. MwSt.
Im Preis enthalten sind die Schulungsunterlagen, das Mittagessen und Tagungsgetränke.

Termine

ID 311/19-01, 06.-08.05.2019, Berlin   abgesagt
ID 311/19-02, 18.-20.11.2019, neuer Schulungsort: Berlin