VDA 6.3

VDA 6.3 – Qualifizierung zum Prozess-Auditor

(3. vollständig überarbeitete Auflage 2016)

Der etablierte Auditstandard  VDA 6.3 (2. Ausgabe 2010)  wurde 2016 vom VDA-Arbeitskreis 6.3  überarbeitet und auf Basis der Erfahrungen und Rückmeldungen präzisiert.

Zielsetzung war die Vereinfachung der Auswertung, Präzisierung und Anpassung des Fragenkataloges an die neuen Anforderungen. Schwerpunkt der Überarbeitung war dabei die Fokussierung der Inhalte auf Auditierbarkeit vor Ort in den Prozessen und die Begrenzung auf prozessspezifische Inhalte. Damit können gezielt die Risiken der Prozesse in der Lieferkette sowie im Produktlebenszyklus analysiert werden, so dass die Schwächen in den Abläufen und deren Schnittstellen identifiziert und entsprechende Korrekturmaßnahmen eingeleitet sowie Verbesserungspotenziale aufgezeigt werden können.

Gleichzeitig wurde der bisherige Fragenkatalog thematisch weiter konsolidiert, die Begriffe vereinheitlicht, um die Durchgängigkeit zu VDA-RGA sowie weiterer VDA Bände und daraus resultierender Anwendbarkeit zu gewährleisten.

VDA 6.3 – Qualifizierung zum/r Prozess-Auditor/in